Die Insel Samos

Die Insel Samos zeichnet sich durch ihre üppige Vegetation, das kristallklare Wasser und eine viele Jahrhunderte lange Geschichte aus. Im nordöstlichen Teil der Ägäis, nur 1,68 km von der türkischen Küste entfernt, liegt Samos, die acht größte Insel der Ägäis mit den beiden großen Orten Karlovassi und Vathy, wo der größte Teil der Bevölkerung wohnt.

Karlovassi ist eine moderne Stadt mit einer reichen und wichtigen Geschichte. Eine starke Gemeinde, die sich immer weiterentwickelt und aufgeteilt ist in 5 Sektoren, mit einem schönen Zentrum, Fakultäten der Universität der Ägäis und vielen Dörfern in der näheren Umgebung. Neben den neoklassizistischen Gebäuden, dem Folklore-Museum und den historischen Gerbereien sind auch die malerischen Gassen oder die an den Hang gebauten Kapellen mit Panoramablick sehenswert. Ebenfalls lohnt sich ein Einkaufsbummel durch die vielen Boutiquen.

Vom Hauptplatz von Karlovassi aus können Sie einen schönen Spaziergang zum nur 1,5 km entfernten Hafen unternehmen, der von Schiffen aus Athen, benachbarten Inseln und der Türkei angelaufen wird.

Weiter westlich vom Hafen befindet sich ein Gebiet, das unter dem Schutz von Natura 2000 steht und bekannt ist als der botanische Himmel von Griechenland aufgrund der 1400 hier beheimateten seltenen Pflanzenarten. Eine weitere Attraktion, die Sie in diesem Naturwunderland finden, sind die Wasserfälle. Eine kurze Wanderung durch den Wald führt zu kleinen Lagunen, die durch ansteigende Wasserfälle getrennt sind. Der größte Wasserfall ist etwa 5 Meter hoch und der Wasserlauf endet beim beliebten Potami-Strand, von wo man einen beeindruckenden Blick auf den erloschenen Vulkan des Berges Kerkis hat. Mit einer Höhe von 1433 m bietet dieser Berg viele Sportmöglichkeiten wie Klettern und Wandern. Über einen Wanderweg erreichen Sie von Potami aus die abgelegenen wunderschönen Strände Mikro und Megalo Seitani.

Aufgrund der geologischen Zusammensetzung des Bodens verfügt Samos über mehr als 80 Höhlen, Meereshöhlen und Kluften, was für eine Insel ein seltenes Phänomen ist. Wenn Sie mehr über diese Höhlen erfahren möchten, besuchen Sie die Webseite des Speläologischen Vereins www.samos-caves.gr oder www.miningreece.com.

Auf der Ostseite der Insel setzt sich die Herrlichkeit der Natur fort. Entlang der nördlichen Küstenstraße können Sie viele interessante und sehenswerte Orte wie Kokkari, ein idyllisches Fischerdorf am Meer, das auch für seine Wassersportmöglichkeiten bekannt ist, oder das wunderschön gelegene Bergdorf Manolates, das Sie über eine Fahrt durch das Nachtigallental leicht erreichen können, besuchen. Etwa 35 km von Karlovassi entfernt liegt Vathy, die Hauptstadt der Insel, die sich durch ihre Villen und ihren natürlichen Hafen auszeichnet. Die berühmte Statue des Kouros befindet sich im archäologischen Museum von Vathy und beeindruckt mit ihrer Höhe von 5,5 Metern die Besucher. Auf dem großen Hauptplatz, umringt von Cafés und Geschäften, erinnert die Löwenstatue an die Vereinigung von Samos mit Griechenland im Jahr 1913.

Südlich von Vathy liegt der beliebte Ort Pythagorion, der Sie mit seiner alten Geschichte begeistern wird. Die römischen Bäder, das archäologische Museum, der Hera-Tempel, der Efpalinos-Tunnel, die Klöster und das Kunstmuseum sind ein Muss für jeden Besucher, während die Cafés, Restaurants und Bars Tag und Nacht für Unterhaltung sorgen. Die einst bekannte altertümliche Stadt, trug später den Namen Tigani und wurde dann im Jahre 1955 zu Ehren des berühmten Philosophen und Mathematikers Pythagoras umbenannt in Pythagorion.

Obwohl Pythagorion den Namen des Philosophen trägt, ist Marathokambos der Ort, wo er lebte und seine Lehren verbreitete. Westlich von Pythagorion, nach einer Fahrt durch herrlich gelegene Dörfer, gelangt man zur berühmten Pythagoras-Höhle. Die Wanderung zur Höhle lohnt sich, genießen Sie den Panoramablick und stellen Sie sich vor, dass Pythagoras Jahrhunderte zuvor den gleichen Ausblick hatte. Die Region Marathokambos ist auch bekannt für ihre langen Strände im Süden der Insel, geschützt vor dem Wind "Meltemi", der oft das Meer aufwühlt. Genießen Sie die Ruhe am goldenen Sandstrand Psili Ammos, amüsieren Sie sich an den Beachbars oder probieren Sie frische Meeresfrüchte in einem der vielen Restaurants.